Von Stendal nach Jerichow

Tag 17 der Elbwanderung Heute morgen startete ich wohlgemut von Stendal aus in Richtung Jerichow. Der Weg aus der Stadt heraus ist nicht sonderlich hübsch, der Ortsrand wirkt eher wie ein Gewerbegebiet. Aber ich war dann bald in Miltern, wo ich eine sehr schöne Pause gemacht habe. Es gab einen kleinen pittoresken Dorfteich mit einem …

Weiterlesen …

Von Iden nach Stendal

Tag 16 der Elbwanderung So, das ist heute der vierte Tag dieser Reise. Ich bin heute Morgen um halb neun im Gutshof Büttnershof aufgebrochen. Nach einem netten Frühstück, ich habe mir wieder ein bisschen Proviant mitgenommen, habe ich mich schnurstracks und sehr straight auf den Weg gemacht. Diesmal habe ich kaum fotografiert, eigentlich wollte ich …

Weiterlesen …

Von Quitzöbel nach Iden

Tag 15 der Elbwanderung Quitzöbel habe ich heute nach einem ausgiebigen und sehr liebevoll zubereiteten Frühstück mit Proviant im Gepäck und einermit Kaffee gefüllten Thermoskanne Richtung Iden verlassen. Dabei wäre ich fast falsch gelaufen, denn mein Pfad sah eher nach einer Wiese aus. Er wurde aber bald zu einem wunderschönen Weg. Rechter Hand ein Gewässer, …

Weiterlesen …

Von Wittenberge nach Quitzöbel

Tag 14 der Elbwanderung Die Nacht habe ich in Wittenberge in der Pension „Zum Holzwurm“ verbracht. Alles war sehr nett und aufgeräumt, ich bin um 8:15 Uhr aufgebrochen und habe Wittenberge zügig Richtung Quitzöbel verlassen. Erst ging es über eine malerisch neblige Brücke, anschließend auf dem Elbdeich weiter. Ich hätte überall stehen bleiben, filmen und …

Weiterlesen …

Von Lenzen nach Wittenberge

Tag 13 der Elbwanderung Lenzen habe ich morgens gegen 8:30 Uhr in Richtung Wittenberge verlassen. Vor der Tür habe ich mein komoot eingestellt, dass ich heute testen werde, und bin losgelaufen. In Lenzen durch ein kleines Seitensträßchen an der Stadtmauer entlang, das mir den morbiden Charme des Ortes noch einmal näher gebracht hat. Ansonsten überkommt …

Weiterlesen …

Zurück in Lenzen

Wandertage an der Elbe

Morgen geht es weiter an der Elbe Am Freitagmorgen, den 7. Oktober darf ich endlich aufbrechen zu meiner jetzt vierten Woche an der Elbe. Dieses Mal habe ich fünf Wandertage mit insgesamt 119 Kilometern geplant und ich starte in Lenzen, wo ich heute Abend in der kleinen Pension übernachte, in der ich auch die letzte …

Weiterlesen …

In Lenzen und Wittenberge

Sightseeing auf dem Heimweg Lenzen Für heute hatte ich mir eigentlich einen Tag in Lenzen freigehalten. Das heißt, ich fahre spät zurück und wollte mir tagsüber Lenzen anschauen. Allerdings ist Lenzen nicht so spektakulär, als dass ich dafür jetzt einen ganzen Tag gebraucht hätte, deswegen bin ich schon am Vormittag mit dem Bus nach Wittenberge …

Weiterlesen …

Von Dömitz nach Lenzen

Tag 12 der Elbwanderung Der letzte Wandertag in dieser Woche an der Elbe führt mich von Dömitz nach Lenzen. Er beginnt sehr angenehm mit einem leckeren Frühstück im Wintergarten von Karin Karstens, in deren Pension ich übernachtet habe. Es war ein sehr freundliches Willkommen. Ich war mal wieder gut aufgehoben und habe in diesen Tagen …

Weiterlesen …

Von Hitzacker nach Dömitz

Tag 11 der Elbwanderung Heute Morgen ging es nach dem Frühstück um neun Uhr los in Richtung Fähre, denn ich bin auf die andere, die östliche Elbseite gewechselt und wandere nach Dömitz. Die Fähre kam auch nach ein paar Momenten und tatsächlich waren außer mir noch zwei Wanderer auf der Fähre. Sehr ungewöhnlich. Man trifft …

Weiterlesen …

WanderPause in Hitzacker

Ausruhen und Familienzeit Eine kleine Pause im Gästehaus Schiller Nach zwei wunderbaren Übernachtungsmöglichkeiten habe ich es tatsächlich auch bei der dritten Übernachtung wieder gut getroffen. Meine heutige WanderPause führte mich in Schillers Gästehaus, hier sitze ich gerade im Garten, die Vögel zwitschern, der Rhododendron blüht rosa – wie könnte es besser sein, um eine Pause …

Weiterlesen …

Von Bleckede nach Hitzacker

Tag 10 der Elbwanderung Heute morgen bin ich etwas vor neun Uhr im Gästehaus Christa in Richtung Hitzacker aufgebrochen, wurde noch nett verabschiedet von Tobias, der das Gästehaus vor einer Weile übernommen hat. Es war alles sehr schön. Ich bin gleich in die Sonne hinaus und hab den für mich ja noch recht frühen Morgen …

Weiterlesen …