Von Burg bei Magdeburg nach Magdeburg

Lost places am Wegesrand Am 11. September 2023, also am 20. Tag meiner Elbwanderung, starte ich genau dort, wo ich sie im Frühjahr abbrechen musste, weil ich krank wurde – in Burg bei Magdeburg. Damit auch alles seine Ordnung hat, lasse ich mich von Thomas genau zu der Pension bringen, von der er mich im …

Weiterlesen …

Abbruch in Burg bei Magdeburg

Die Gesundheit geht vor Heute, am eigentlichen Tag 19 der Elbwanderung, wollte ich von Burg bei Magdeburg nach Magdeburg wandern. Doch leider habe ich gestern auf der Strecke nach Burg bei Magdeburg schon gemerkt, dass ich mich gar nicht gut fühle. Der Rucksack wurde immer schwerer, die Pausen häufiger und länger. Dann kam ein furchtbarer …

Weiterlesen …

Von Jerichow nach Burg bei Magdeburg

Parey: Effi Breist

Tag 18 der Elbwanderung Heute morgen ging es nach einem leckeren Frühstück in Jerichow los Richtung Parey. Ich hatte frisch duftende Brötchen aus dem Ofen geholt, die mir freundlicherweise bereit gelegt wurden. Obst war auch da und das Beste war die selbstgemachte Marmelade. Das Highlight war die Pomeranzenmarmelade. Lieben Dank nochmal an Theresia Geber für …

Weiterlesen …

Von Stendal nach Jerichow

Tag 17 der Elbwanderung Heute morgen startete ich wohlgemut von Stendal aus in Richtung Jerichow. Der Weg aus der Stadt heraus ist nicht sonderlich hübsch, der Ortsrand wirkt eher wie ein Gewerbegebiet. Aber ich war dann bald in Miltern, wo ich eine sehr schöne Pause gemacht habe. Es gab einen kleinen pittoresken Dorfteich mit einem …

Weiterlesen …

Von Iden nach Stendal

Tag 16 der Elbwanderung So, das ist heute der vierte Tag dieser Reise. Ich bin heute Morgen um halb neun im Gutshof Büttnershof aufgebrochen. Nach einem netten Frühstück, ich habe mir wieder ein bisschen Proviant mitgenommen, habe ich mich schnurstracks und sehr straight auf den Weg gemacht. Diesmal habe ich kaum fotografiert, eigentlich wollte ich …

Weiterlesen …

Von Quitzöbel nach Iden

Tag 15 der Elbwanderung Quitzöbel habe ich heute nach einem ausgiebigen und sehr liebevoll zubereiteten Frühstück mit Proviant im Gepäck und einermit Kaffee gefüllten Thermoskanne Richtung Iden verlassen. Dabei wäre ich fast falsch gelaufen, denn mein Pfad sah eher nach einer Wiese aus. Er wurde aber bald zu einem wunderschönen Weg. Rechter Hand ein Gewässer, …

Weiterlesen …

Von Wittenberge nach Quitzöbel

Tag 14 der Elbwanderung Die Nacht habe ich in Wittenberge in der Pension „Zum Holzwurm“ verbracht. Alles war sehr nett und aufgeräumt, ich bin um 8:15 Uhr aufgebrochen und habe Wittenberge zügig Richtung Quitzöbel verlassen. Erst ging es über eine malerisch neblige Brücke, anschließend auf dem Elbdeich weiter. Ich hätte überall stehen bleiben, filmen und …

Weiterlesen …

Von Lenzen nach Wittenberge

Tag 13 der Elbwanderung Lenzen habe ich morgens gegen 8:30 Uhr in Richtung Wittenberge verlassen. Vor der Tür habe ich mein komoot eingestellt, dass ich heute testen werde, und bin losgelaufen. In Lenzen durch ein kleines Seitensträßchen an der Stadtmauer entlang, das mir den morbiden Charme des Ortes noch einmal näher gebracht hat. Ansonsten überkommt …

Weiterlesen …

Zurück in Lenzen

Wandertage an der Elbe

Morgen geht es weiter an der Elbe Am Freitagmorgen, den 7. Oktober darf ich endlich aufbrechen zu meiner jetzt vierten Woche an der Elbe. Dieses Mal habe ich fünf Wandertage mit insgesamt 119 Kilometern geplant und ich starte in Lenzen, wo ich heute Abend in der kleinen Pension übernachte, in der ich auch die letzte …

Weiterlesen …

Megamarsch geschafft!

50 Kilometer durch die Nacht – und ich habe es geschafft! Der Megamarsch in Hamburg im August 2022 war eine Herausforderung, keine Frage. Und natürlich bin ich stolz darauf, dass ich die 50 Kilometer ohne Probleme wandern konnte. Keine Blase, nur die Zehengelenke haben ein wenig gemuckt, Ausrüstung und Gepäck haben gepasst. Mit der Nacht …

Weiterlesen …

Selbstversuch: 50 Kilometer in 12 Stunden?

50 Kilometer Selbstversuch

Vorbereitung auf Hamburg In der Nacht vom 13. auf den 14. August werde ich in Hamburg innerhalb von 12 Stunden einen 50-Kilometer-Marsch machen: Megamarsch Als Vorbereitung für die 50 Kilometer in Hamburg war ich jetzt etappenweise in Nürnberg und Fürth unterwegs. 50 Kilometer unter den Sohlen bei 31 Grad im Schatten warteten auf mich. Ich …

Weiterlesen …